07.07.18 || 1.Frauen - Verbandsliga

 

NHC-Frauen-1 stellen sich breiter auf. Trainer Milde freut sich auf die neue Aufgabe

 

Die erste NHC-Frauenmannschaft befindet sich bereits mitten in der Vorbereitung auf die Handball-Saison 2018/2019.

Für die bevorstehende Rückkehr in die Verbandsliga hat sich das NHC-Team mit einigen Spielerinnen verstärkt. Darüber hinaus tritt Harald Milde die Nachfolge von Aufstiegs-Coachs Karsten Buchholz an.

Seit Anfang Juni befinden sich die NHC-Frauen bereits in der aktiven Vorbereitung auf die neue Spielzeit. Trainer-Routinier Harald Milde setzt dabei zunächst auf die Verbesserung der Physis seiner Mannschaft. Somit stehen insbesondere Kraft- und Konditionseinheiten auf dem Programm. Anfang Juli absolvierte die NHC-Mannschaft das erste Trainingslager im heimischen Waldschlösschen und wurde dabei neben einem geleiteten Intensivtraining auch in einem Trainingsspiel gegen Gäste aus Überruhr aktiv – mit einem erfreulichen Ausgang. Trainer Milde plant mit seinem Team bis zum Saisonstart im September durchzutrainieren – im August stehen zwei weitere Trainingslager auf dem Programm. Im Gespräch äußerte sich Milde sehr positiv zum bisherigen Verlauf der Vorbereitung und bescheinigte seinen Spielerinnen eine „sehr gute Einstellung“.

Ein häufiges Problem der vergangenen Saison war ein zu kleiner Kader. Zwar konnten das NHC-Team diesen Umstand immer wieder mit Kampf und Siegeswillen ausgleichen, im Hinblick auf eine lange Spielzeit in einer höheren Klasse wurde eine breitere Aufstellung des Kaders aber unerlässlich.

Zur Freude von Neutrainer Harald Milde stießen fünf neue Spielerinnen zur ersten Mannschaft hinzu – Abgänge gab es keine zu verzeichnen. Simone Ackermann (LTV Wuppertal), Nadine Kupplich (TB Solingen), Pia Hochscherf (HSV Wuppertal), Kerstin Suhre (TB Wülfrath) und Anna Hasenkamp (SUS Haarzopf) werden das Milde-Team zur kommenden Saison verstärken. „Alle Spielerinnen werden der Mannschaft gut tun.“, so Milde im Gespräch. Auch über die Tatsache, dass ihm derzeit 18 Feldspielerinnen und 3 Torhüterinnen zur Verfügung stehen, zeigte sich der NHC-Coach sehr erfreut.

 

Die Verbandsliga-Saison startet für die ersten NHC-Frauen am 08. September mit einem Gastspiel bei der HSG Adler Haan-2. Insgesamt wird die NHC-Mannschaft bis Mai des nächsten Jahres 26 Partien absolvieren. Als Ziel hat Trainer Milde den Klassenerhalt ausgeschrieben. Die verbleibende Zeit bis zum Start der neuen Saison werden die NHC-Frauen intensiv nutzen, um die körperlichen Voraussetzungen zu erfüllen und die Neuzugänge erfolgreich zu integrieren. Freunde des niederbergischen Frauenhandballs dürfen sich auf eine interessante Spielzeit mit vielen bekannten und einigen neuen Gesichtern freuen.